Mein Motto: Wissen nutzen. Mit Freude entwickeln. Empathisch begleiten.

Als Coach arbeite ich mit Unternehmen, denen daran gelegen ist, dass sich ihre Mitarbeiter aussprechen, bevor es zu ernsthaften Problemen kommt und mit solchen Unternehmen, die bereits Probleme bearbeiten.
Ich arbeite mit Menschen, die sich mehr Arbeitsfreude und Kreativität wünschen, mit Menschen in Pflegeberufen, im medizinischen Sektor, und auch mit Privatpersonen.

Als Journalistin arbeite ich für Tageszeitungen und Zeitschriften, für bundesweite Beratungsstellen und Hilfsorganisationen. Zu meinen Kunden gehören die Süddeutsche Zeitung, Psychologie Heute, Eltern, die Deutsche AIDS-Hilfe, pro familia. Meine bevorzugten Themen sind der demographische Wandel, die Zukunft der Familie und die Lebenswelten von Menschen abseits der gesellschaftlichen Mitte.

Als Schreibtrainerin unterrichte ich Wissenschaftler und Journalisten an Universitäten. Ich berate Menschen, die beruflich schreiben und reden müssen, und vermittle, wie sie verständlich texten und ihr Publikum erreichen können.

Als Biografieforscherin begleite ich private Schreibprojekte und leite Kurse im biografischen und kreativen Schreiben auf den Nordsee-Inseln und im Bremer Schreibstudio.

Ich halte Vorträge und moderiere Veranstaltungen zu sozialpolitischen Themen.